Sonntag, 4. Januar 2009

Neue Chance für den Wochenmarkt?

Nachdem der Wochenmarkt in der Oranienburger Innenstadt zunächst nicht weitergeführt werden sollte (siehe hier), wird Bürgermeister Laesicke jetzt im OGA-Neujahrsinterview wie folgt zitiert: Ich kann die Kritik der Kunden des Wochenmarktes und die Händler gut verstehen. Auch mir leuchtet es nicht ein, warum bis zur Umsetzung eines Betreiberkonzeptes für den Schlossplatz der Wochenmarkt ersatzlos gestrichen werden […]

1 Kommentar » - Geschrieben in Stadtentwicklung von

Mittwoch, 8. Oktober 2008

Anklagende steht Schlossflügel im Weg

Im Rahmen der Bauarbeiten zur Absenkung des Schlossplatzes auf sein historisches Niveau musste das Denkmal “Die Anklagende” abgebaut werden. Es soll(te) nach Herstellung des neuen Schlossplatzes wieder an den angestammten Platz zurückkehren. Nun wurden am Standort der Anklagenden die Fundamente des ehemaligen Schlossflügels entdeckt, was eigentlich nicht weiter verwundern kann. Bürgermeister Laesicke sieht daraufhin ein […]

6 Kommentare » - Geschrieben in Stadtentwicklung von

Donnerstag, 17. Juli 2008

Mehrheit entscheidet

So ist das in der Demokratie. Die Mehrheit entscheidet. Wer sonst? Es gibt kein besseres System. Ich bleibe dabei. Leider ist die Mehrheit nicht verpflichtet zu erklären warum sie wie entscheidet. Sie muss sich noch nicht einmal mit den Meinungen der Minderheit auseinandersetzen. Es reicht dann, diese als Fehlinformationen abzuqualifizieren. Man hat ja die Mehrheit […]

Keine Kommentare » - Geschrieben in Demokratie von

Donnerstag, 19. Juni 2008

Wahl-Essen

Da haben wir uns doch allesamt aufs Glatteis führen lassen! Es war gar nicht so gemeint! Das schreibt Sigrun Papst noch vorgestern über die Pläne (Anträge) von Linken und SPD, Steuergeld für kostenloses Essen für Kinder von Leuten auszugeben, die Geld genug haben. Gestern im Sozialausschuss waren die Spendierhosen dann (zum Glück) doch kleiner. Schließlich […]

5 Kommentare » - Geschrieben in Bildung & Soziales von

Sonntag, 18. Mai 2008

Zu provinziell für “Klein-China” – Chinatown vor dem Aus

Stäbchen sind vom Tisch. Aus und vorbei für Deutschlands einziges Chinatown? Das für rund 500 Millionen Euro in Oranienburg (Oberhavel) geplante, bundesweit einmalige „Chinatown“ steht nach Einschätzung der Stadt vor dem Aus. „Da es keine erkennbaren Aktivitäten vom Investor gibt, wird aus dem Projekt wohl nichts mehr“, so Bürgermeister Hans-Joachim Laesicke (SPD) gestern. Das „Klein-China“ […]

17 Kommentare » - Geschrieben in Stadtentwicklung von