Dienstag, 22. September 2009

Geteilter Park ist halber Park

oder eher Geteilter Park ist doppelter Park? Im Zuge der Nachnutzungsdiskussion der Landesgartenschau kommt auch immer wieder die Idee zur Diskussion, das Laga-Gelände nach dem Ende der Veranstaltung wieder zu teilen. Die Befürworter der Lösung, z.B. die Linke und deren Bürgermeisterkandidat stellen sich dann vor, den Alten Park kostenfrei der Öffentlichkeit zugänglich zu machen und […]

9 Kommentare » - Geschrieben in Kultur,Stadtentwicklung von

Sonntag, 13. September 2009

Pläne für Schlosspark-Nutzung liegen vor

Am 07.09. hat der Bürgermeister endlich seine Pläne für die zukünftige Nutzung des Schlossparkes nach der Landesgartenschau vorgestellt. Danach soll der Schlosspark auch zukünftig umzäunt bleiben und ein Eintrittsgeld in Höhe von 2,50 EUR erhoben werden (siehe hierzu auch die Diskussion auf Rede-Mit). Dennoch erfordert der Schlosspark einen jährlichen Zuschuss in Höhe von 920.000 EUR. […]

11 Kommentare » - Geschrieben in Kultur,Stadtentwicklung von

Mittwoch, 12. November 2008

Eintrittsgeld erheben?

Aus dem interessanten Kommentar von GreenOr mache ich mal einen eigenen Artikel. Ich meine, er eignet sich ganz gut zum Einstieg in die Diskussion: Der Schosspark wurde von Louise Henriette von Oranien als Landschaftspark angelegt und sollte auch zukünftig als solcher erhalten und gepflegt werden. Zu ihrer Lebzeit war er in ihrem privaten Besitz und […]

40 Kommentare » - Geschrieben in Kultur,Stadtentwicklung von

Dienstag, 24. Juni 2008

Nachnutzungskonzept für LAGA-Gelände

Wir machen uns bereits erste Gedanken, wie das Gelände der LAGA nach 2009 sinnvoll nachgenutzt werden kann. Der Erhalt des Schloßparks wird Kosten verursachen, die voraussichtlich mit der bisherigen personellen- und finanziellen Ausstattung des Stadthofes nicht aufzufangen sind. Soll daher der Park privatwirtschaftlich vermarktet werden, soll die Stadt ein Besuchsentgeld erheben, soll der Park für […]

33 Kommentare » - Geschrieben in Stadtentwicklung von