Mittwoch, 1. Mai 2013

Am Kanal: Immer noch kein Konzept

Am Montag hat die Stadtverordnetenversammlung das Thema “Am Kanal” wieder einmal nicht entschieden und zurück in den Bauausschuss verwiesen. Die Diskussion um die beidseitige Öffnung der Straße wird seit vielen Jahren geführt, auch in Rede-Mit gab es hierzu schon diverse Beiträge, siehe http://www.rede-mit-in-oranienburg.de/?tag=am-kanal. Leider gibt es nach wie vor kein Verkehrskonzept für Süd. Die Verwaltung […]

Keine Kommentare » - Geschrieben in Stadtentwicklung von

Montag, 10. Mai 2010

Bombenstadt Oranienburg

Maik schreibt heute in Rede-mit (Auszug, vollständiger Beitrag hier): Laut einem Gutachten von Prof. W. Spyra, TU Cottbus, ist die Selbstdetonation eines Bombenblindgängers im Stadtgebiet „in naher Zukunft als wahrscheinlich anzunehmen“. Des weiteren wird im Gutachten die Arbeit der Akteure auf Landes-,  Kreis- und Stadtebene kritisiert: “Die Arbeitssituation zwischen den Vertretern ist ineffektiv“, heißt es […]

10 Kommentare » - Geschrieben in Stadtentwicklung von

Donnerstag, 11. Februar 2010

Schlosspark gratis!

Am Samstag findet ein großes Schneevergnügen im Schlosspark statt (siehe MAZ und OGA). Vielleicht die letzte Gelegenheit, den Schlosspark kostenlos zu besuchen. Die Geschäftsführung der LAGA gGmbH hat ja den Beschluss der Stadtverordneten, den normalen Eintrittspreis auf 2,50 EUR für Erwachsene festzusetzen, aus meiner Sicht recht eigentümlich interpretiert. Nur für Veranstaltungen sollte eigentlich ein höherer […]

3 Kommentare » - Geschrieben in Stadtentwicklung von

Samstag, 6. September 2008

Lob an die Verwaltung!

Ich habe gerade festgestellt, dass der aktuelle Entwurf des Flächennutzungsplanes von der Verwaltung im Internet angeboten wird, und zwar mit verschiedensten Vergrößerungsstufen und Erläuterungen. So stelle ich mir das immer vor! Ich bin begeistert! Bleibt zu hoffen, dass es auch endlich gelingt, alle anderen kommunalpolitisch relevanten Infos ins Netz zu stellen. Hier der Link zum […]

1 Kommentar » - Geschrieben in Stadtentwicklung von

Sonntag, 18. Mai 2008

Zu provinziell für “Klein-China” – Chinatown vor dem Aus

Stäbchen sind vom Tisch. Aus und vorbei für Deutschlands einziges Chinatown? Das für rund 500 Millionen Euro in Oranienburg (Oberhavel) geplante, bundesweit einmalige „Chinatown“ steht nach Einschätzung der Stadt vor dem Aus. „Da es keine erkennbaren Aktivitäten vom Investor gibt, wird aus dem Projekt wohl nichts mehr“, so Bürgermeister Hans-Joachim Laesicke (SPD) gestern. Das „Klein-China“ […]

17 Kommentare » - Geschrieben in Stadtentwicklung von