Mittwoch, 1. Mai 2013

Am Kanal: Immer noch kein Konzept

Am Montag hat die Stadtverordnetenversammlung das Thema “Am Kanal” wieder einmal nicht entschieden und zurück in den Bauausschuss verwiesen. Die Diskussion um die beidseitige Öffnung der Straße wird seit vielen Jahren geführt, auch in Rede-Mit gab es hierzu schon diverse Beiträge, siehe http://www.rede-mit-in-oranienburg.de/?tag=am-kanal. Leider gibt es nach wie vor kein Verkehrskonzept für Süd. Die Verwaltung […]

Keine Kommentare » - Geschrieben in Stadtentwicklung von

Freitag, 24. August 2012

Bernau bekommt Brandenburgs erstes Fahrradparkhaus – wir wollen das Zweite!

Die Welt berichtet: Bernau/Potsdam – Das erste Parkhaus für Fahrräder in Brandenburg wird in Bernau (Barnim) errichtet. In dem Parkhaus am Bahnhof der Stadt können bis zu 600 Räder auf drei Ebenen abgestellt werden. Der Grundstein wird heute (Freitag/13.00) gelegt. Der Bau des etwa 15 mal 30 Meter großen Gebäudes kostet rund 1,65 Millionen Euro, […]

3 Kommentare » - Geschrieben in Energie & Umwelt von

Donnerstag, 4. September 2008

Kein Kombifahrschein zur Laga in Oranienburg

Vom Deutschen Bahnkundenverband Berlin Brandenburg kam gerade folgende Meldung: DBV bedauert, dass sich Laga-GmbH und VBB offenbar nicht einigen konnten Von April bis Oktober 2009 findet die Landesgartenschau in Oranienburg statt. Unter dem Titel “Traumlandschaften einer Kurfürstin” werden zehntausende von Besuchern die sicherlich interessanten Hallenschauen und Ausstellungen besuchen. Der DBV Berlin-Brandenburg rechnet damit, dass die […]

Keine Kommentare » - Geschrieben in Stadtentwicklung von

Donnerstag, 4. September 2008

Ausbau von Sandstraßen teurer

Das Bundesverwaltungsgericht als oberstes Gericht hat ein folgenschweres Urteil getroffen, das den Ausbau von “märkischen Sandstraßen” betrifft. Danach handelt es sich in vielen Fällen juristisch um eine “erstmalige Erschließung”, auch wenn die Anwohner dort schon jahrzehntelang wohnen. Das hat dann automatisch einen Beitragssatz der Anlieger in Höhe von 90% der Baukosten zur Folge. Kriterien für […]

Keine Kommentare » - Geschrieben in Stadtentwicklung von

Dienstag, 22. Juli 2008

Verkehrsthemen diskutiert

Hier ein kurzer Bericht – nein nicht aus den Ferien – sondern aus meinen Gesprächen im Schloss zu den Verkehrsthemen: Am Kanal/Hildburghauser Straße: Hier gibt es eine Untersuchung aus dem Jahre 2006, die empfiehlt, die Unterführung der Hildburghauser Straße unter der ehem. Bahnstrecke nach Kremmen für Autos zu schließen und nur noch Fahrräder und Fußgänger […]

Keine Kommentare » - Geschrieben in Stadtentwicklung von

Freitag, 11. Juli 2008

Verkehrsprobleme

Ich habe mal einen Termin mit der Verwaltung vereinbart, um die aufgelaufenen Verkehrsthemen anzugehen, u.a. das Am Kanal/Hildburghauser-Thema und auch die Wernigeroder Straße. Dann wären da noch die Bernauer Straße und das Shared Space-Projekt. Ganz schön viel für eine Stunde… Was brennt noch auf den Nägeln?

1 Kommentar » - Geschrieben in Stadtentwicklung von

Montag, 7. Juli 2008

Alles zu statt alles auf!

Die Oranienburger SPD-Fraktion hat gestern bei einem Vor-Ort-Termin die Vollsperrung der Durchfahrtsmöglichkeiten zwischen Oranienburg-Süd und Weißer Stadt vorgeschlagen. Sowohl die Bahnunterquerung an der Arthur-Becker-Straße/Hildburghausener Straße als auch die Unterführung in der Straße Am Kanal sollte für motorisierte Fahrzeuge gesperrt werden, erklärte Fraktionschef Dirk Blettermann. Der Verkehr aus Süd sollte ausschließlich über die Weimarer, die Jenaer […]

2 Kommentare » - Geschrieben in Stadtentwicklung von

Dienstag, 24. Juni 2008

Raumteiler

Bohmte hat Deutschlands erstes Zentrum ohne Schilder Keine Ampel, kein Stoppschild, kein Halteverbot: Bohmte in Niedersachsen ist offiziell die erste Gemeinde Deutschlands, in deren Zentrum kein Verkehrshinweis mehr steht. Außer rechts vor links gilt hier nur noch: bitte Rücksicht nehmen. (Quelle: Spiegel online) “Shared Space” (zu deutsch: “Geteilter Raum”, siehe Wikipedia) heißt das Rezept, dass […]

7 Kommentare » - Geschrieben in Stadtentwicklung von

Donnerstag, 5. Juni 2008

Schlechte Busverbindung nach Malz und Friedrichsthal?

Heute erreichte uns die erste Rede-mit!-Postkarte in der die Buslinie nach Friedrichsthal – Malz bemängelt wird. Ich kann hierzu leider selbst nichts sagen, aber vielleicht jemand aus den Ortsteilen, wo drückt der Schuh, was soll sich ändern?

15 Kommentare » - Geschrieben in Stadtentwicklung von

Donnerstag, 5. Juni 2008

Von Autos, Sand und Staub…

Ein Anrufer auf unserer Rede-Mit-Voicebox (03301 853392) sagt: Mir geht es um die Frage der Umwelt, d.h. die Staubbelastung. Die Birkenallee ist von der Ecke Saarlandstraße zur 96 als befestigte Straße gesperrt. Der Durchgangsverkehr hat sich in unsere Straße, das ist die Anliegerstraße – die Wernigeroder Straße – verlagert. Selbst Lkws und viele Transporter benutzen […]

1 Kommentar » - Geschrieben in Stadtentwicklung von